Archiv für März 2015

Liebster Award

 


Wahnsinn! Ich bin nominiert worden! Vor lauter Einfällen, was ich bei meiner Dankesrede so alles loswerden muss, falls ich gewinne und dann gaaanz unauffällig mein Falls-ich-gewinne-Denkzettelchen aus dem Ärmel hole, während ich mich keuchhustenartig ins Mikrophon übergebe vor Aufregung … Ja, ich hab ganz vergessen, dass ich was tun muss!
 
Also, ich bin nominiert hier mitzumachen, beim Liebster Award. Zu verdanken hab ich diese Bürde den Scribal Dragonflies, Jana Walther und Reg Dixon. Ach was, von wegen vergessen, ich wollte nur warten, was noch so alles kommt, damit ich das jetzt in einem Abwasch erledigen kann 😉
 
Wie meine Tante sagen würde: »Es geht sich darum:« Diesen Beitrag weiterlesen »

An die Briefeschreibzentrale

 


Es ist mir ja tatsächlich nicht entgangen, liebe GEZ oder wie Ihr euch nennen wollt, um besser beim Volk anzukommen, dass Ihr wohl einen nicht geringen Teil der Gebühren ins Porto investiert. Wenn ich da so an früher denke, als ich keinen Fernseher hatte und Ihr mir das regelmäßig alle drei Monate nicht glauben wolltet … Manchmal lagen ja gleich zwei Briefe im Briefkasten, weil Ihr es gar nicht abwarten konntet …
 
Heute hab ich dann mal wieder Post von euch. Da kommen doch gleich Erinnerungen hoch.
 
Unvergessen, wie hier einer eurer Mitarbeiter auf der Matte stand, als ich gerade an diesem Tag den Schlüssel zur Wohnung bekommen hatte, damit ich vor dem Einzug renovieren konnte. Es gab hier NICHTS. Aber die wildesten Drohungen durfte ich mir anhören, weil man angeblich schon zwei oder drei Mal da war und dann jetzt als nächstes die Mafia beauftragt hätte. Diesen Beitrag weiterlesen »